Anmeldung für den Bundesstaat Deutschland

 

 

Verehrte Bürger und Bewohner.

 

Die am  09.08.2020 um 18.00 Uhr MEZ beschlossene und dann unverzüglich veröffentlichte Aussetzung der Anmeldemöglichkeit zum Bundesstaat Deutschland, wird mit Wirkung zum 1.11.2020, 12.00 Uhr MEZ wieder aufgehoben. Alle Anmeldungen sind nun wieder möglich.

 

Bitte beachten Sie bereits jetzt:  Der Anmeldende erklärt sein Einverständnis zur Kernverfassung vom 4. April 2016 und hat den Inhalten des Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 14. April 2016, wie der Verordnung zum Staatsangehörigkeitsgesetz vom 2. Mai 2016, mit seiner Anmeldung zugestimmt. Er besitzt damit erstmals die Rechte an seiner natürlichen Rechtsperson und befindet sich im höheren Völkerrecht. Nur in diesem Rechtsstand kann er ein Teil der Verfassunggebenden Versammlung und somit des Bundesstaat Deutschland sein und bleiben. Beim Verlassen des Bundesstaat Deutschland verliert er diese Rechtsstellung wieder. Ebenso verhält es sich mit den bestätigten Bodenrechten. Auch diese gehen bei einer Abmeldung erneut verloren, da nur eine natürliche Rechtsperson Bodenrechte tragen kann. Eine juristische Person ist dazu nicht in der Lage. Er fällt in den Rechtsstand des Vereinigten Wirtschaftsgebietes zurück und unterliegt weiterhin alleine diesen Rechtsvorschriften.

 

1

 

Zur einfachen Anmeldung ist ein online-Formular auszufüllen.

Sie benötigen dazu ferner einen aussagefähigen Ausweis oder Reisepass (auch abgelaufen). 

Die Felder des Anmeldeformulars sind ansonsten vollständig auszufüllen. Vielen Dank !

 

Sollte das Anmeldeformular nicht funktionieren, ist eine Zusendung auch über Ihre private E-Mail-Adresse möglich.

Sie senden diese Nachrichten dann bitte an anmeldung@v-versammlung.de

 

Anmeldeformular - bitte anklicken

 

Alternativ kann auch der Postweg genutzt werden:

 

BSD von Reichenbach

Postfach 100 111

77922 Lahr

 

2

 

Das war es schon. Sie erwerben mit Ihrer Anmeldung die Anwartschaft auf die Staatsangehörigkeit Deutschland und somit den Anspruch auf das Lebensgeld. Menschen, die auch den kompletten Abstammungnachweis zu einem Bundesstaat erbringen können, erhalten zusätzlich die Staatsangehörigkeit des Bundesstaates, in dem ihre Vorfahren die Staatsangehörigkeit besessen haben. Ein späteres Feststellungsverfahren wird die rechtlichen Umstände erneut prüfen und Ihnen dann eine abschließende Bestätigung zukommen lassen. Bis dahin gelten die Bestätigungsmitteilungen des Meldeamtes.

 

Bei weiteren oder anderen Fragen, nutzen Sie bitte die Rufnummern und Mail-Adressen und Kontaktdaten - HIER KLICKEN.

 

Willkommen im Bundesstaat Deutschland.